Start » Produkte » TELESKOPE » CPC GPS Goto-Teleskope » CPC 925 GPS (XLT) Goto-Teleskop

CPC 925 GPS (XLT) Goto-Teleskop

CPC 925 GPS (XLT) Goto-Teleskop

Überblick

Beim Kauf dieses Teleskops / dieser Optik erhalten Sie einen Gutschein, der Sie berechtigt die SKYRIS 618M Kamera zum reduzierten Preis von € 355,- statt € 535,- zu erwerben!

Mehr Informationen

Celestrons 9,25"-Optik hat seit der Markteinführung mit dem Ultima 9,25 im Jahr 1995 eine treue Anhängerschaft. Jetzt gibt es dieses Schmidt-Cassegrain auch mit der neuesten Reihe computergesteuerter Montierungen, dem CPC GPS System

Das 9,25" ist sowohl bei Fotografen als auch bei visuellen Beobachtern beliebt und sammelt 33% mehr Licht als das 8"-Modell. Die Optik wurde speziell für Beobachtungen mit 2"-Okularen gerechnet und hat ein optimiertes Blendensystem, um bei der Fotografie Vignettierung am Bildfeldrand zu minimieren. Sein Hauptspiegel mit größerer Brennweite und der Fangspiegel mit niedrigerer Vergrößerung ermöglichen ein ebeneres Bild und reduzieren optische Abbildungsfehler.

Die StarBright-XLT-Vergütung ermöglicht besonders helle und klare Bilder.

Warum ist das CPC 925 GPS besonders gut für die Astrofotografie geeignet?

  • Längere Brennweite des Haupspiegels und niedrigere Vergrößerung des Fangspiegels - verringert Bildfeldwölbung, Koma und Off-Axis-Astigmatismus.
  • Blenden-Design - optimiert für die Astrofotografie und minimiert Vignettierung am Bildfeldrand. Dadurch werden die Ecken des Kamerasensors besser ausgeleuchtet.
  • Handverlesene Optiken - wie bei den anderen Schmidt-Cassegrains von Celestron werden die Optiken des CPC 925 GPS von Hand aufeinander abgestimmt, damit jedes Teleskop die maximale Leistung liefert.
  • Fokussiermechanismus - zwei vorgespannte Kugellager unterstützen die Hauptspiegelfokussierung des Schmidt-Cassegrains, um das "Spiegelkippen" zu minimieren.
  • Einzigartige Kugellager in der Montierungsbasis - das 28 cm große Azimutlager gewährleistet eine ruhige und stabile Nachführung, auch bei parallaktischer Aufstellung mit Polhöhenwiege
  • Autoguider-Anschluss - für Langzeit-Astrofotografie können Sie einen Autoguider anschließen
  • StarBright-Vergütung - hochwertige Mehrschicht-Vergütung für maximale Transmission und Lichtausbeute

Professionelle XLT-Computerteleskope

Mit der CPC-Baureihe bringt Celestron die stabilste Gabelmontierung, die es in den 40 Jahren Produktionszeit der Schmidt-Cassegrain-Teleskope von Celestron gegeben hat. Das völlig neu konzipierte Stativ und ein riesiges, 280 mm großes Kugellager in der Gabelbasis ermöglichen ein vibrationsloses Beobachten auch bei höchsten Vergrößerungen.

Die azimutale Gabelmontierung ist zwar nicht so variabel wie die Deutsche Montierung, da sie auf den Tubusdurchmesser abgestimmt ist. Dieser Nachteil wird ausgeglichen durch kompakte Bauweise, geringes Gewicht, gute Transportierbarkeit
und als Wichtigstes: ein unglaublich schneller Aufbau. Sie sind in wenigen Minuten beobachtungsbereit. Einfach das Stativ aufstellen, mit der eingebauten Dosenlibelle nivellieren, die Gabelmontierung aufsetzen – und einschalten.

Eingebautes GPS

Der 16-Kanal-GPS-Empfänger übergibt Zeit, Datum und Ortskoordinaten an die Elektronik. Dadurch müssen Sie Zeit und Standort nicht mehr selbst eingeben - das Teleskop hat automatisch die exakten Daten.

SKY ALIGN ...
... heißt das brandneue Alignmentverfahren von Celestron für die perfekte GoTo Positionierung. Das Teleskop benötigt keine definierte Grundstellung mehr: Sie stellen nacheinander drei helle Sterne (auch Planeten und der Mond sind möglich) ins Gesichtsfeld des Teleskops ein und voilá, Ihr CPC Teleskop ist zur automatischen GoTo Positionierung auf ein beliebiges Objekt aus der Datenbank der Handsteuerung bereit.

Aus den Fahrstrecken der drei Sterne und den entsprechenden Winkel berechnet SkyAlign die Aufstellung Ihres Teleskops. Die weiteren dazu benötigten Daten (Datum, Uhrzeit, und Standortkoordinaten) "holt" sich SkyAlign über den integrierten 16-Kanal GPS Empfänger.

"SkyAlign" arbeitet nur im azimutalen Betrieb des Teleskops, wenn also das Teleskop ohne Polhöhenwiege direkt auf dem Stativ betrieben wird. Aber auch für den parallaktischen Betrieb hält Celestron in der CPC-Serie einige neue und vereinfachte Alignmentverfahren bereit.

Umfangreiche Datenbank

Die Datenbank der CPC-Teleskope enthält über 40.000 Himmelsobjekte, darunter die Messier- und Caldwell-Kataloge ebenso wie Galaxien und Nebel aus dem NGC-Katalog und die Planeten. Sie können die Auswahl eingrenzen, um die Suche in dieser umfassenden Datenbank zu vereinfachen und die Objekte auszublenden, die gerade unter dem Horizont stehen.

Die "Identifiziere"-Funktion sagt Ihnen, was Sie gerade im Teleskop sehen, außerdem können Sie mit Ihr leicht den Himmel erkunden. Richten Sie das Fernrohr einfach einmal auf einen beliebigen Bereich des Himmels und lassen Sie sich zum Beispiel die nächsten Messier-Objekte anzeigen - das Teleskop wird sie für Sie anfahren. Das können Sie in verschiedenen Himmelsbereichen und mit verschiedenen Objekten machen!

Mit "Solar Sys Align" können Sie das Teleskop auch bei Tag mit Hilfe von Sonne oder Mond ausrichten, um die Planeten oder die hellsten Sterne am Taghimmel zu beobachten.

Die CPC Teleskope punkten u.a. auch mit den folgenden Details:

  • Die azimutale Gabelmontierung wurde komplett überarbeitet. Sie ist schwingungsunanfälliger und die Antriebsmotoren und Getriebe laufen "flüsterleise" im GoTo Betrieb. Auch das Stativ, welches Montierung und Teleskop trägt, ist noch stabiler geworden.
  • Das völlig neu konstruierte Stativ (Landing-pad) hat eine selbstzentrierende Aufnahmevorrichtung - keine Suche in Dunkeln nach den richtigen Aufsatzpunkt für den Montierungsfuß auf dem Stativ. Durch Drehen der Montierung auf dem Stativ rasten die Schraublöcher an der richtigen Position ein. Drei federunterstützte, unverlierbar im Stativ verankerte Schrauben ermöglichen eine rasche und vor allem mühelose Montage in sekundenschnelle. Die eingebaute Dosenlibelle erleichtert das Nivellieren. Das große Stativdreieck dient gleichzeitig als Ablagefläche für mehrere Okulare,
  • Beleuchteter Ein/Ausschalter an der Gehäuseoberseite - keine Sucherei im Dunkeln mehr,
  • Große, griffige Klemmräder (handschuhtauglich) in beiden Achsen anstatt fummeliger kleiner Klemmhebel,
  • Die "Permanent PEC" funktion speichert die periodischen Fehler der Schnecke um die Nachführgenauigkeit zu verbessern,
  • Die Elektronik arbeitet mit allen am Markt erhältlichen Autoguidern und Planetariumsprogrammen zusammen,
  • Die Funktion "Alignment Sync" erlaubt es, die Positionierungsgenauigkeit während des Betriebs durch die Bestätigung eines neuen Alignmentobjektes zu verbessern,
  • Die Funktion "Präzises Goto" erlaubt es, sehr lichtschwache Objekte extrem genau ins Zentrum des Gesichtsfeldes oder eines CCD-Chips zu bringen. Zunächst wird ein heller Stern nahe des gesuchten Objekts von der Elektronik ausgewählt und angefahren. Der Beobachter muss ihn dann mit den Pfeiltasten des Handcontrollers ganz genau in die Mitte des Gesichtsfeldes bringen. Der Computer kalkuliert dann den Abstand von diesem Stern zum gesuchten Objekt und fährt dieses hochpräzise an
  • Abschließend ein weiteres neues "Feature" der Handsteuerungen der Version 4.0 der CPC - Serie: dank eines Flash-Eproms ist die Steuer- und die Motorsoftware über das Internet "upgrade"-fähig.

Detailinformationen

  • beugungsbegrenztes 9,25" Schmidt-Cassegrain-Teleskop
  • StarBright XLT Vergütung
  • computergesteuerte, azimutale Zweiarm-Gabelmontierung
  • 8x50 Sucherfernrohr
  • neuentwickeltes, tragfähiges Stativ erleichtert die Montage des Teleskops, sodass Sie dafür nicht einmal Licht brauchen
  • Ultrastabiles verstellbares Stativ mit 51 mm starken Stahlrohrbeinen und Ablageplatte
  • Ergonomisches Design - Tragegriffe helfen beim Tragen und Aufbauen des Teleskops
  • Zenitprisma bzw. Spiegel für komfortablen Einblick beim Beobachten zenitnaher Objekte
  • praktische Halterung für die Handsteuerbox - Sie können Informationen ansehen und abrufen, ohne dazu die Steuerung in die Hände nehmen zu müssen
  • Erprobte NexStar Computersteuerung
  • Über 40 000 Himmelsobjekte in der Datenbank, 100 benutzerdefinierbare Objekte, weiterführende Informationen zu 200 Objekten
  • Spezielle Datenbank mit den beliebtesten Deep-Sky-Objekten nach Name und Katalognummer: die schönsten Doppel- und Mehrfachsterne; Veränderliche; Sonnensystem; Sternmuster
  • Neu konstruierte Antriebsbasis und -mechanik für leisen Betrieb, mit großdimensionierten Getrieben und großen Schnellkupplungen; Anschluss für AutoGuider und PC; selbst zentrierend auf dem Stativ zu befestigen
  • Permanente Korrektur des periodischen Schneckenfehlers (PEC = Periodic Error Control) mit optionaler Polhöhenwiege für perfekte Astrofotos
  • Leicht auffindbare großdimensionierte Kupplungsknöpfe an beiden Achsen für manuelle Bedienung
  • Schnell lösbare, federgelagerte Ganzmetall-Sucherhalterung
  • Nachführbasis mit extrem großem 28-cm-Lager gewährleistet ruhige, stabile Nachführung bei jeder Fernrohrgröße
  • SkyAlign-Technologie: Einfach drei helle Himmelsobjekte auswählen, das Teleskop sagt Ihnen, um welche es sich handelt
  • Die Software der Handsteuerung und der Motorsteuerungseinheit ist mit Flash-Technologie via Internet aktualisierbar
  • Aux-Buchse für zusätzliches Zubehör wie Autoguider
  • NexRemote Teleskopsteuer-Software und RS-232-Kabel für die Teleskopsteuerung vom PC aus im Preis inbegriffen

Sonderaktionen

Technische Daten

OPTISCHES DESIGN: Schmidt-Cassegrain
ÖFFNUNG: 235 mm (9,25")
BRENNWEITE: 2350 mm
ÖFFNUNGSVERHÄLTNIS: 10
SUCHER: 8x50 Sucherfernrohr mit Schnellkupplung
MONTIERUNG: Zweiarm-Gabelmontierung
TUBUS: Aluminum
OKULAR 1: 40 mm
VERGRÖSSERUNG 1: 59 x
ZENITPRISMA/SPIEGEL: 1,25"
ZUBEHÖRABLAGE: Abstandshalter / Okularhalter
STATIV: höhenverstellbares Stahlstativ
STROMVERSORGUNG: KFZ-Ladekabel
HÖCHSTE SINNVOLLE VERGRÖSSERUNG: 555 x
NIEDRIGSTE SINNVOLLE VERGRÖSSERUNG: 34 x
GRENZGRÖSSE: 14,4
AUFLÖSUNG (RAYLEIGH): 0,59 Bogensekunden
AUFLÖSUNG (DAWES): 0,49 Bogensekunden
FOTOGRAFISCHE AUFLÖSUNG: 200 Linien/mm
LICHTSAMMELVERMÖGEN: 1127 x
GESICHTSFELD MIT STANDARDOKULAR: 0,7 °
GESICHTSFELD AUF 1000m: 12,2 m
VERGÜTUNG: Starbright XLT Coating
FANGSPIEGELOBSTRUKTION: 85 mm
FANGSPIEGELOBSTRUKTION RELATIV ZUR FLÄCHE: 13,1 %
FANGSPIEGELOBSTRUKTION RELATIV ZUM DURCHMESSER: 36,2 %
GEWICHT VON TELESKOP UND GABELMONTIERUNG: 26,3 kg
GEWICHT DES STATIVS: 12,25 kg
MOTOR: DC Servomotoren mit Encodern, in beiden Achsen
MOTORAUFLÖSUNG: 0,1406 Bogensekunden
COMPUTER HANDSTEUERUNG: zweizeiliges LCD-Display (16 Zeichen), 19 Tasten mit LED-Hintergrundbeleuchtung
NACHFÜHRGESCHWINDIGKEITEN: siderisch, solar und lunar
NACHFÜHRMODI: azimutal, EQ Nord und EQ Süd
ALIGNMENT-VERFAHREN: SkyAlign, Auto Two-Star Alignment, Two-star Align, SolarSystem Align, EQ North Align, EQ South Align, One-Star Align
SOFTWARE GENAUIGKEIT: 24bit, 0,08 Bogensekunden Rechengenauigkeit
SCHNECKENFEHLERKONTROLLE: permanent programmierbar
GABELMONTIERUNG: Zweiarm, Aluminiumguss mit abnehmbarer Handsteuerungsablage
SCHNECKENGETRIEBE: Ergal-Zahnrad, 142 Zähne, Teilkreisdurchmesser 143 mm, Messingschnecke
AZIMUTLAGERDURCHMESSER: 280 mm
COM-PORT: RS-232 Com-Port an der Handsteuerbox
MOTOR-ANSCHLÜSSE: Aux Port, Autoguide Ports
DATENBANK: Über 40 000 Himmelsobjekte, 100 benutzerdefinierbare Objekte, weiterführende Informationen zu 200 Objekten
STROMVERSORGUNG: 12VDC 1,5A
STROMVERBRAUCH - LEERLAUFSPANNUNG: 340 mA
STROMVERBRAUCH - SCHWENK IN EINER ACHSE: 640 mA
STROMVERBRAUCH - SCHWENK IN BEIDEN ACHSEN: 900 mA
CORD MANAGEMENT: Cord Wrap Software
GPS: eingebaut, 16 Kanäle
CD ROM: NexRemote Teleskopsteuer-Software mit RS232-Kabel

Videos

Bewertungen
Produkt bewerten

CPC 925
von Peter Krick

Hallo, habe das Teil bei Teleskopservice bestellt. Wurde in Topzustand und nicht dekollimiert angeliefert. Betreibe damit Planeten- und Mondfotografie - bin total begeistert. Keine Sucherei mehr bis man den Planeten auf dem Chip hat. Beste Anschaffung der letzten 15 Jahre. Wenn das Zubehör genau so gut ist..... Viele Grüße Peter Krick
Bewertung: 5 Sterne
Close