Start » Produkte » MONTIERUNGEN » CGE Pro Montierung

CGE Pro Montierung

CGE Pro Montierung

Überblick

Klicken Sie hier, um einen ausführlichen und bebilderten Testbericht von Dennis di Cicco aus der renomierten amerikanischen Zeitschrift Sky&Telescope über die Celestron CGEPro Montierung zu lesen (pdf-file, 1.5Mby).

DIE STERNWARTENKLASSE - CELESTRONS NEUES "FLAGSCHIFF"

Die computergesteuerten und ASCOM kompatiblen Teleskope der CGE-Pro-Serie sind Celestrons neueste Innovation. Schmidt-Cassegrain-Teleskope in SC und EDGE HD Ausführung mit 9¼, 11 und 14 Zoll Öffnung auf der neuen CGE-Pro-Montierung welche vor allem für den stationären Einsatz in Sternwarten konstruiert wurde. Trotz ihrer Größe, ihres Gewichts und der enormen Tragfähigkeit bleibt die CGE Pro transportabel, weil sie in in mehrere Einheiten zerlegt werden kann.

Eine parallaktische Montierung ist und bleibt die erste Wahl für Astrofotografen, denn sie gleicht die Erddrehung durch Nachführung in nur einer Achse aus. Die Bildfeldrotation, ein störender Faktor bei gabelmontierten Teleskopen, entfällt. Für die Astrofotografie ist es außerdem wichtig problemlos über den Meridian schwenken zu können. Diese Anforderung erfüllt die besondere Achsgeometrie der CGE-Pro. In Art einer "Knicksäulenmontierung" ist der Achsenschwerpunkt nach Norden versetzt, um freien Meridiandurchgang zu gewährleisten. Und dennoch bleibt die CGE-Pro sehr stabil da ihr Massenschwerpunkt konstruktiv über der Mitte der Basisplatte liegt.

Die CGE-Pro Montierung ist leicht auszubalancieren - ganz gleich welches Zubehör Sie am okularseitigen Ende Teleskop oder auf dem Teleskop anbringen wie, z.B. ein Leitrohr, Kameras ect.

DIE CGE-Pro SERIE IM ÜBERBLICK

  • Lieferbar mit Schmidt-Cassegrain-Optiken in SC und EdgeHD Ausführung mit StarBright-XLT Vergütung
  • Autoguiding- und PC-Anschluss sowie AUX-Buchse an der Halbsäule, 9 Pin Kabel
  • NexRemote Softare, ASCOM kompatibel
  • DC-Servo Motoren mit Encodern in beiden Achsen. Präzise, massive Planetengetriebe aus Stahl für verbesserte Nachführgenauigkeit mit geringem "Gear Noise". Hochwertige Motoren, um magnetische Störungen (Resonanzschwingungen) zu minimieren - all das bedeutet ruhigerer Betrieb und längere Lebensdauer
  • Präzise Schneckentriebe - Schnecke nmit 0,75 Zoll Durchmesser mit zwei 0,87 Zoll vorgespannten Kugellagern um "runout" zu vermindern (eine Quelle des periodischen Schneckenfehlers). Präzises Schneckenrad mit 6" Flankendurchmesser und umgebenden Messingzähnen
  • Hauptachsen aus 1,57 Zoll dicken Stahlrohren mit 0,4 Zoll Wandstärke und zwei vorgespannten 2,68 Kegelrollenlagern an jeder Achse
  • Vierpunkt Klemmsystem in RA und DEC für rutschfreien Halt
  • Hauptspiegelfokussierung bei den Optiken wird von zwei vorgespannten Kugellagern unterstützt, um das Spiegelshifting zu minimieren
  • Datenbank mit über 40.000 Objekten; 400 benutzerdefinierbare Ziele
  • AllStar Technologie für Nord- und Südhalbkugel, kein Polarstern zum Alignment erforderlich, Polsucher entfällt!
  • Datenbankfilter, Parkposition, fünf Alignment-Methoden, benutzerdefinierbare Schwenk-Grenzen
  • ständige, programmierbare Schneckenfehlerkorrektur (PEC) - gleicht den für Schneckengetriebe typischen Nachführfehler aus
  • Nutzbar zwischen 10 und 60 Grad nördlicher und südlicher Breite
  • Massives Stativ mit Rohren aus NIROSta Stahl, Höhe 96 bis 144 Zentimeter
  • Maximale Zuladung: 40 Kilogramm


pdf-file: die CGEPro in der Übersicht

Die CGE Pro bietet eine solide Basis für die großen Schmidt-Cassegrain-Teleskope (auch für die neuen Edge HD Tuben, einschließlich der HyperStar Systeme).

Das erfolgreiche CGE Konzept wurde für diese Montierung nochmals völlig überarbeitet und bietet folgende Verbesserungen:     

  • Schwenks über den Meridian möglich:
    Anders als bei der CGE Montierung ist es kein Problem mit der CGE Pro Montierung 20 Grad über den Meridian nachzuführen ohne daß das Fernrohr an Montierung oder Stativ anschlägt oder das Gerät von Ost- in Westlage umschlagen zu müssen
  • Erhöhte Traglast:
    Ein 14"-Schmidt-Cassegrain wird für astrofotografische Anforderungen stabil und exakt getragen - ebenso jedes andere Teleskop bis ca. 40kg Tubusgewicht (je nach Baulänge).
  • All-Star-Technologie:
    Die Montierung kann mit jedem beliebig hellen Referenzstern eingenordert werden, auch wenn Sie den Polarstern nicht sehen können
  • Einnorden ohne Werkzeug:
    Große, griffige Klemmschrauben für Polhöhe und Azimut - damit können Sie auch bei tiefen Minusgraden mit Handschuhen die Montierungsachsen schnell, einfach und exakt einstellen.
  • Meridian Tracking:
    Schwenks bis zu 20 Grad über den Horizont sind möglich, damit Sie den interessantesten Teil des Himmels ohne Umschwenken fotografieren können
  • Schnellere Positionierungs-Geschwindigkeit:
    Verbesserte Getriebe und Motoren erlauben höhere Geschwindigkeiten als jemals zuvor - bis zu fünf Grad pro Sekunde. Gleichzeitig sind die verbesserten Getriebe eine Garantie für exaktere Nachführung. Die Motoren und Getriebemechanik sind stark genug um auch bei schlechter Ausbalancierung der Nutzlast eine normale Funktion zu gewährleisten.
  • Permanent PEC:
    Die Genauigkeit der Nachführung liegt ohne Softwarekorrekturen bei +/- 9 Bogensekunden. Die Zuschaltung von "Permanent PEC" verbessert diesen Wert noch deutlich.
  • Reduziertes Getriebespiel:
    Durch vorgespannte Federn wird auch in der Deklinationsachse die Schnecke ans Schneckenrad gepresst, was das Umkehrspiel minimiert.

Detailinformationen

  • CGE PRO computergesteuerte parallaktische Montierung
  • Massives Stativ mit Rohren aus NIROSTA-Stahl, höhenverstellbar von 96 bis 144 cm
  • Ein 10-kg-Gegengewicht
  • Gewicht: 70 kg
  • Maximale Zuladung: 40 kg
  • Erprobte NexStar Computersteuerung
  • Datenbank mit 40,000 Einträgen, über 100 benutzerdefinierbare Objekte, erweiterte Informationen zu über 200 Objekten
  • Neue All-Star Polar Alignment Technologie für Nord- und Südhalbkugel, kein Polarstern zum Alignment erforderlich, Polsucher entfällt!
  • Software Funktionen unter anderem: Datenbankfilter, Hibernate (Parkposition), fünf Alignment-Methoden, benutzerdefinierbare Schwenkgrenzen
  • Flash-aktualisierbare Steuersoftware, Motorkontroller und Handkontroller-Software; Update per Internet.
  • Spezielle Datenbank mit den beliebtesten Deep-Sky-Objekten nach Name und Katalognummer: die schönsten Doppel- und Mehrfachsterne; Veränderliche; Sonnensystem; Sternmuster
  • Handsteuergerät mit LCD- Display (2 Zeilen zu je 16 Zeichen) und LED-Tasten, die zum Erhalt der Dunkeladaption rot hinterleuchtet sind
  • 12V Gleichstrom-Servomotoren mit optischen Encodern in beiden Achsen
  • Permanenter Schneckenfehlerausgleich (PEC - periodic error correction) - gleicht die periodischen Nachführfehler aus, die bei allen Schneckentrieben auftreten
  • Motoren - Präzise Planetengetriebe aus Stahl für verbesserte NAchführgenauigkeit mit geringem "Gear Noise". Hochwertige Motoren, um magnetische Störungen (Resonanzschwingungen) zu minimieren - das bedeutet ruhigeren Betrieb und längere Lebensdauer.
  • Präzise Schneckentriebe - Schnecken mit 0,75 Zoll Durchmesser mit zwei 0,87 Zoll vorgespannten Kugellagern, um "runout" zu vermindern (eine Quelle des periodischen Schneckenfehlers). Präzises Messing-Schneckenrad mit 6" Flankendurchmesser
  • Hauptachsen aus 1,57 Zoll dicken Stahlrohren mit 0,4 Zoll Wandstärke und zwei vorgespannten 2,68" Kegelrollenlagern an jeder Achse.
  • Vierpunkt Klemmsystem in RA und DEC für rutschfreien Halt
  • Autoguiding- und PC-Anschluss sowie AUX-Buchse an der Halbsäule, 9 PIN-Kabel
  • Nutzbar zwischen 10 und 60 Grad nördlicher und südlicher Breite
  • NexRemote Teleskop-Steuersoftware, um das Teleskop über einen PC zu steuern, ASCOM-kompatibel
  • RS-232-Schnittstelle an der Handsteuerbox, um das Teleskop per PC zu steuern
  • GPS-kompatibel mit optionalem CN16 GPS Modul

Technische Daten

ZULADUNG: 40 kg
GEWICHT: 70 kg
MOTOR: 12V Gleichstrom-Servomotoren mit optischen Encodern in beiden Achsen
HANDSTEUERBOX: zweizeiliges LCD-Display mit 16 Zeichen, 19 hintergrundbeleuchtete LED-Tasten
SCHWENKGESCHWINDIGKEIT: Neun Schwenkgeschwindigkeiten: 5,5°/Sek, 2°/Sek, 0,5°/Sek, 64x, 16x, 8x, 4x, 1x, 0.5x
NACHFÜHRGESCHWINDIGKEITEN: Siderisch, Solar und Lunar
NACHFÜHR-MODI: EQ Nord & EQ Süd
ALIGNMENT VERFAHREN: 2-Star Align, Solar System Align, Last Alignment, Quick Align, 1-Star Align,
DATENBANK: über 40.000 Objekte, 100 benutzerdefinierbare Objekte, weiterführende Informationen zu 200 Objekten
STROMVERSORGUNG: 12VDC 2,5A
INTERNE UHR: Ja
GPS: mit optionalem CN-16 GPS Modul
GEWICHT VON STATIV UND HALBSÄULE: 23,6 kg
MONTIERUNGSGEWICHT: 34 kg
GEWICHT DER GEGENGEWICHTSSTANGE: 2,3 kg
GEGENGEWICHTE: 1 x 10 kg

Optionales Zubehör

Videos

  • CGE PRO Mount Video

    Die neue parallaktische CGE-Pro-Montierung bietet nicht nur eine vollwertige Computersteuerung mit über 40.000 Zielen - sie wurde auch komplett überarbeitet und auf die Bedürfnisse von Astrofotografen zugeschnitten.

Bewertungen
Produkt bewerten

CGE-PRO
von Wolfgang Ramoser

Diese Montierung ermöglicht es auch einem Anfänger, wie ich es bin, in die Astronomie bzw. Astrofotografie einzusteigen, ohne dass dabei jemals Probleme oder gar Frust aufgetreten sind. Das Teil ist super stabil, lässt sich fein justieren und mittels der sehr durchdachten und ausgereiften Steuerungssoftware, OHNE Polarstern Einnorden - finde ich einzigartig !! Sie trägt bei mir ca. 32 kg Teleskopgewicht und 29kg Gegengewicht ohne Probleme. Ich nutze meine CGE-PRO ausschließlich am Balkon für die Astrofotografie und kann sie besten Gewissens weiter empfehlen.


Bewertung: 5 Sterne
Close