StarSense Explorer DX 130AZ

Mehr Ansichten

Anwendungsbilder

von Kunden hochgeladene Bilder

Schreiben Sie eine Bewertung mit Bildern
StarSense Explorer DX 130AZ

# 822111

589,00 €
Preis inkl. MwSt. (19%) + Versand

Zur Zeit nicht verfügbar  

1

Wichtiger Hinweis zur Liefersituation: Leider haben auch wir unter den Nebenwirkungen von Covid 19 zu leiden und der Nachschub aus den Fabriken trifft weiterhin nur langsam und verzögert ein. Die Produktion vieler Artikel musste vorübergehend eingestellt werden, weil die Lieferketten an verschiedenen Stellen immer wieder unterbrochen werden.

Daher bitten wir um Verständnis, dass wir derzeit keine verbindlichen Antworten auf Anfragen zu Lieferterminen geben können. Bitte tragen Sie sich unten für die Verfügbarkeits-Benachrichtigungen ein, um automatisch informiert zu werden, sobald das Produkt wieder lieferbar ist und wieder über unseren Webshop bestellt werden kann. Aufgrund der Menge an Vorbestellungen unserer Händler kann dies jedoch bei vielen Artikeln auch länger als 6 Monate betragen.

Bitte fragen Sie auch Ihren autorisierten deutschen Celestron-Fachhändler. Einige Produkte sind bei unseren Händlern noch auf Lager. Alle Celestron Händler finden Sie in unserem Dealer Locator


  • Nutzen Sie Ihr Smartphone, um den Nachthimmel mit dem Teleskop zu erkunden – Sie benötigen keine Erfahrung im Umgang mit einem Teleskop
  • Die zum Patent angemeldete StarSense-Technologie nutzt Ihr Smartphone zur Analyse von Sternmustern am Himmel. Es berechnet in Echtzeit, wohin das Teleskop zeigt – und weiß somit jederzeit, welches Beobachtungsobjekt sie gerade anvisieren. Prüfen Sie hier die Kompatibilität Ihres Telefons.
  • Die StarSense Explorer App generiert automatisch eine Liste der derzeit sichtbaren Objekte. Betrachten Sie Planeten, hellere Nebel und Galaxien, Sternhaufen und Doppelsterne von der Stadt aus, oder nehmen Sie Ihr Teleskop an einen dunkleren Ort mit, um schwache Deep-Sky-Objekte zu betrachten.
  • Mit der manuellen, azimutalen Montierung mit Feintrieb in zwei Achsen können Sie den Pfeilen auf dem Bildschirm leicht zu Ihrem gewünschten Ziel folgen. Wenn das Fadenkreuz grün wird, ist das Ziel bereits im Okular des Teleskops sichtbar.
  • 130 mm (5") Newton Reflektor mit hochreflektiver Vergütung und ausreichend Lichtsammelvermögen, um die besten Himmelsobjekte zu entdecken.
  • Enthält je ein 25mm und 10mm Okular, das StarSense Smartphone-Dock, ein Suchfernrohr (falls Sie das Teleskop ohne Ihr Telefon verwenden möchten) und ein robustes höhenverstellbares Stativ.
Beinhaltet bzw. ist kompatibel mit diesen Celestron-Technologien:
StarSense Explorer Technologie

Fragen zum Produkt

Kann man mit dem montierten Smartphone auch Fotos schiessen?
1
Frage von: Frank Lüscher am 10.11.2021 17:17:00 | 1 Antwort(en)
Beschreibung

Details

StarSense Explorer Dx 130AZ

Celestron hat das manuelle Teleskop mit dem StarSense Explorer neu erfunden – es ist das erste Teleskop, das Ihr Smartphone zur Analyse des Nachthimmels und zur Berechnung seiner Position in Echtzeit nutzt. Der StarSense Explorer ist dank der benutzerfreundlichen Oberfläche und der detaillierten Tutorials ideal für Anfänger. Es ist, als hätten Sie Ihren eigenen persönlichen Reiseführer für den Nachthimmel.

StarSense Explorer DX 130

Andocken, starten, erkunden

Lassen Sie komplizierte Sternkarten, unpräzise Planetariumsprogramme und computergesteuerte Montierungen hinter sich. Mit dem StarSense Explorer war das Auffinden von Objekten noch nie einfacher, schneller und genauer. Innerhalb weniger Minuten nach dem Aufstellen des Teleskops können Sie sich sicher am Himmel bewegen. Legen Sie Ihr Handy einfach in das einzigartige StarSense Dock und starten Sie die StarSense Explorer App. Nachdem Sie Ihr Telefon auf die Optik des Teleskops ausgerichtet haben (was in zwei Minuten erledigt ist), generiert der StarSense Explorer eine Liste der derzeit sichtbaren Himmelsobjekte. Treffen Sie Ihre Auswahl, und auf dem Bildschirm erscheinen Pfeile, die Ihnen beim Bewegen des Teleskops helfen. Wenn das Objekt im Okular sichtbar ist, wird das Fadenkreuz grün.

Smartphone-Kompatibilität

StarSense Explorer funktioniert mit den meisten aktuellen Smartphones, einschließlich iPhone 6 und neuer und den meisten Geräten mit Android 7.1.2 oder höher, die seit 2016 hergestellt wurden. Für eine vollständige Kompatibilitätsliste klicken Sie hier.

StarSense Explorer DX 130

Zum Patent angemeldete StarSense Sky-Technologie

Der StarSense Explorer nutzt eine zum Patent angemeldete Technologie und Ihr Smartphone, um genau zu bestimmen, wohin das Teleskop am Nachthimmel gerichtet ist. Ein Lost-in-Space-Algorithmus (LISA), wie ihn auch die Satelliten im Orbit verwenden, um sich korrekt neu zu orientieren, hilft der App, die von ihr erkannten Sternmuster mit ihrer internen Datenbank abzugleichen.

Während andere Astronomie-Anwendungen behaupten, dass sie Ihnen bei der Suche nach Objekten helfen können, verlassen sie sich dabei ausschließlich auf Kompass, Gyroskope und Beschleunigungsmesser des Handys, die nicht so genau wie die LISA-Technologie sind. Keine andere App kann Ihnen genau sagen, wann Ihr Ziel im Okular sichtbar ist.

Hochwertige azimutale Montierung mit Feintrieb

Die stabile azimutale Montierung der StarSense Explorer DX bietet einen robusten Unterbau. Rutschkupplungen und Feintrieben in beiden Achsen hilft Ihnen bei der Feineinstellung des Teleskops auf das Objekt und bei der Verfolgung von Zielen, wenn die Erde sich unter dem Nachthimmel hinweg dreht. Alles steht auf einem großen, höhenverstellbaren Stativ.

Perfekte Ansichten mit hochwertiger Optik

Mit dem großen 130mm (5") Objektiv verfügt dieses Teleskop über ausreichend Lichtsammelvermögen, um beeindruckende Details in Himmelsobjekten zu erkennen. Sie können scharfe, helle Ansichten der vier Galileischen Monde des Jupiter, seiner Wolkenbänder und seines großen roten Flecks ebenso erwarten wie von den Ringen des Saturn oder den Trapezsternen im Orionnebel. Verpassen Sie nicht den wunderschönen offenen Sternhaufen der Plejaden! Hochreflektive Vergütung sowohl auf dem Primär- als auch auf dem Sekundärspiegel verbessern die Sicht.

Perfekt für die Stadt wie auch dunkle Standorte

Selbst wenn Sie in einem Ort mit leicht aufgehelltem Himmel mit mäßiger Lichtverschmutzung leben, ist das StarSense Explorer leistungsstark genug, um Jupiter, Saturn, Venus, den Orionnebel, Doppelsterne und einige weitere der berühmtesten Himmelsobjekte ausfindig zu machen.

Wenn Sie das Teleskop jedoch an einen etwas dunkleren Ort bringen können, werden noch mehr Objekte sichtbar. Mit diesem 5-Zoll Newton Reflektor und relativ dunklen Himmel sind die Andromeda-Galaxie, der Kugelsternhaufen M13 im Herkules und viele andere leicht zu erkennen.

Das gesamte Teleskop wiegt nur 8,16 kg, so dass es perfekt transportabel ist und leicht auf Ihren nächsten Campingausflug oder an einen entfernten Beobachtungsort mitgenommen werden kann.

Alles, was Sie sofort zum Beobachten brauchen

Lieferumgang des StarSense Explorer DX:

  • 130 mm Newton Reflektortubus
  • StarSense Smartphone Dock
  • Okular mit geringer (25 mm) und hoher Vergrößerung (10 mm) 
  • StarPointer Suchfernrohr, perfekt für die Nutzung des Teleskops am Tag oder ohne die StarSense Explorer App
  • Altazimut-Montierung mit Feintrieb
  • Großes Stativ mit Zubehörablage
Weitere Informationen
Technische Daten

Zusatzinformation

Allgemein
Hersteller Celestron
Artikelnummer (#) 822111
Hersteller-Artikelnummer (#) 22461
EAN Code 4047825044679
Optik
Teleskopserie StarSense Explorer
Optische Bauart Newton Reflektor
Öffnung (mm) 130mm (5.11")
Brennweite 660mm (25.98")
Öffnungsverhältnis f/5
Vergütung AlSiO₂
Lichtsammelvermögen (zum menschlichen Auge) 345x
Auflösung (RAYLEIGH) 1.07 Bogensekunden
Auflösung (DAWES) 0.89 Bogensekunden
Grenzgröße 13,1
Niedrigste sinnvolle Vergrößerung 19x
Höchste sinnvolle Vergrößerung 307x
Secondary Mirror Obstruction 44mm (1.73")
Fangspiegelobstruktion rel. zum Durchmesser 34%
Fangspiegelobstruktion rel. zur Fläche 11%
Tubusdurchmesser (max) 165mm (6.49")
Tubus (Material) Metall
Tubuslänge 635mm (25")
Tubusgewicht 3,99 kg
Montierung
Montierungssteuerung Manuell
Montierung Azimutale Montierung
Schwalbenschwanz kompatibel CG-5 Schwalbenschwanzschiene
Schwalbenschwanz CG-5 Schwalbenschwanzschiene
Schwenkgeschwindigkeit Manuell
Software Features StarSense Explorer App | SkyPortal App | Celestron Starry Night Basic Edition Software
Alignment Methoden StarSense Explorer App
Stativ
Stativ Aluminium
Stativhöhe (max.) 1244.6mm (49")
Stativgewicht 4,17 kg
Elektronik
GPS Verwendet das GPS des Telefons
Beinhaltetes Zubehör
Brennweite Okular 1 (mm) 25mm (.98")
Vergrößerung 1 26x
Brennweite Okular 2 (mm) 10mm (.39")
Vergrößerung 2 65x
Zubehörablage Ja
Sucher StarPointer™ Suchfernrohr
inkl. Zubehör Tubus | Montierung/Stativ (vormontiert) | 25mm & 10mm Okulare | StarPointer Suchfernrohr | Zubehörablage | StarSense Explorer Smartphone Dock
FAQ
Downloads
Bewertungen
Durchschnittliche Gesamtbewertung:
1 Bewertung
5 Stern
1
4 Stern
0
3 Stern
0
2 Stern
0
1 Stern
0
  • Datum - Neueste Zuerst
  • Datum - Neueste Zuerst
  • Datum - Älteste Zuerst
  • Am besten bewertet
  • Niedrigste Bewertung
  • Am Hilfreichsten

1 Artikel

A.S. 319/11/2021 16/11/202109:16
  • Quality:
Super Einsteiger-Teleskop
Nach vielen Beobachtungsnächten traue ich mir eine hoffentlich hilfreiche Bewertung zu. Für mich als (Wieder)-Einsteiger ist es ein prima Allround-Teleskop, schnell aufzubauen, ordentlich verarbeitet, gute Optik und natürlich eine geniale "PushTo"-Lösung mittels Smartphone-App. Ein paar Anmerkungen im Detail:

Das Stativ wirkt hochwertig und ist stabil, und es bietet eine wirklich große Ablage mit hohem Rand – und ohne diese vielen Okular-Löcher, die man ohnehin eher selten nutzt. Außerdem lassen sich die Beine lange ausziehen, ich selbst nutze gar nicht die volle Länge. Hier sollten auch Menschen jenseits der 1,90m problemlos beobachten können - ohne sich bücken zu müssen.

Die alt/azimutale Montierung trägt die Optik problemlos, selbst wenn schwere Okulare nebst Barlowlinse im Einsatz sind. Das Teleskop lässt sich butterweich bewegen, ohne nachzufedern oder bei Gewicht nachzugeben. Und mit den beiden biegsamen Wellen lässt sich angenehm nachführen. Ein deutliches Ausschwingen kommt allerdings beim Fokussieren zum Tragen, der Okularauszug ist ja weit weg von der Montierung. Vielleicht wären hier zwei statt nur einer Befestigungsschraube besser gewesen.

Die Optik: 130mm sind für ein Newton jetzt nicht soo groß, allerdings groß genug für Messier-Objekte, die meisten Caldwell-Objekte, die bekannten Doppelsterne, und für Mond und Planeten reicht’s ohnehin. Der Fangspiegel war minimal verstellt, ich musste nur geringfügig kollimieren. Der Sechskantschlüssel dazu ist in der Montierung geparkt, mit ihm werden auch die biegsamen Wellen befestigt. Die schnelle Öffnung (f/5) macht es perfekt für die Beobachtung von Sternhaufen, Asterismen oder helleren Galaxien.

Beim Zubehör kann man von den mitgelieferten Okularen keine Wunder erwarten. Ich nutze das 25mm meist nur zum Justieren des Suchers oder Auffinden der Objekte über die StarSense-Explorer-App, für detaillierte Beobachtungen empfehle ich jedoch höherwertige Okular. Der Leuchtpunktsucher ist in Ordnung, lässt sich leicht justieren, und macht seinen Job immer dann, wenn man die StarSense-App nicht braucht (Mond, helle Planeten) oder man ohne Smartphone unterwegs ist. Das für mich beste Zubehör ist in der Artikelbeschreibung aber gar nicht erwähnt: Ein Adapter für 2“-Okulare. Damit lassen sich SWA- oder Panorama-Okulare nutzen, mit denen man in die Milchstraße oder in Sternhaufen regelrecht "eintauchen" kann. Bei planetarischen oder diffusen Nebeln hat sich ein UHC-Filter als sehr hilfreich erwiesen.

Abschließend zum Highlight, der StarSense-Explorer-App fürs Smartphone. Sie ließ sich problemlos installieren (zumindest auf iPhone7) und mit dem Teleskop verbinden. Auch das Justieren der App mit dem Okular geht problemlos, wenn man ein passendes irdisches Objekt hat. Das setzt aber eine Justage oft noch im Hellen oder der Dämmerung voraus. Das sollte man also vor der abendlichen Beobachtung nicht vergessen! Es dauert aber auch am wenig hellen Stadtrand, bis die Teleskopposition gefunden wird, eine gewisse Dunkelheit wird von der App schon benötigt. Sehe ich selber nicht viele Sterne, sieht auch die App nicht viel. Ist es dann dunkel genug, kann entweder die von der App vorgeschlagenen „Besten Objekte“ ansteuern, oder nach Objekten im Katalog suchen oder – mein Favorit – die Objekte in der Planetariumsansicht ansteuern. Die App lotst einen dann immer zielsicher zum gewählten Objekt. Bei 20 oder 25mm Okularen ist das Objekt eigentlich immer im Blickfeld. Und falls nicht, so kann man mit den biegsamen Wellen suchen bis das Objekt auftaucht. Allerdings braucht die App auch einiges an Strom, man sollte eine kleine Powerbank für Handys dabei haben (passt auf die Stativablage), die Smartphone-Halterung hat praktischerweise eine Aussparung fürs Stromkabel. Und die App lässt sich auch prima tagsüber nutzen, als Datenbank oder für die Planung der nächsten Beobachtungsnacht.

Alles in allem ein prima Paket, dass mir immer wieder Freude bereitet und mich noch nicht einmal enttäuscht hat. Man sollte eventuell noch ein paar Euro in gute Okulare und Filter investieren. Klare Kaufempfehlung!
  • Leicht, handlich, gut verarbeitet, tolle Optik, super Smartphone-App
  • Lange Ausschwingzeiten
1
0
Antworten
Show more comments (-1) Hide comments

1 Artikel

What kind of abuse are you reporting?
    Please, wait...