Okularsatz Kostenlos: 8 zusätzliche Vergrößerungen

Mit dem Q-Turret Okularsatz holen Sie das Meiste aus ihrem Teleskop heraus

Beim Kauf eines Teleskops aus der AVX-, NexStar Evolution- oder CGEM II-Baurreihe erhalten Sie einen Baader Q-Turret Okularsatz (Okularrevolver, Barlow und vier Okulare für effektiv ACHT zusätzliche Vergrößerungen) im Wert von € 249,- (UVP) KOSTENLOS dazu. Legen Sie dazu einfach das ausgewählte Teleskop in den Warenkorb, der Q-Turret Okularsatz wird automatisch ebenfalls ohne Berechnung hinzugefügt. Hier finden Sie alle Infos zum Q-Turret Okularsatz. Angebot gültig solange der Vorrat reicht.

CGEM II 700 Maksutov-Cassegrain

Mehr Ansichten

von Kunden hochgeladene Bilder

Noch keine Kundenbilder verfügbar. Schreiben Sie eine Bewertung mit Bildern
CGEM II 700 Maksutov-Cassegrain

# 823069

3.845,00 €
Preis inkl. MwSt. (19%) zzgl. Versand

Zur Zeit nicht verfügbar  

1

  • Das 7" (18cm) Maksutov-Cassegrain-Teleskop mit f/15 Öffnungsverhältnis bietet kontrastreiche Planeten und Mondlandschaften, perfekt für Planetenfotografen und visuelle Beobachter.
  • Mit 2700mm Brennweite und 3.1° Gesichtsfeld
  • Die hochwertige StarBright XLT-Vergütung von Celestron sorgt für maximale Lichtdurchlässigkeit.
  • Die CGEM II, Nachfolger der beliebten CGEM Montierung, mit einer Tragfähigkeit von 18kg bietet ein modernes Design und trägt den 700 Mak sicher und schwingungsfrei.
  • Inklusive Zubehör: 2" Visual Back Okularstutzen, 2" Zenitspiegel mit 1,25" Adapter, 28 mm Okular (2"), 8x50 Sucher
Wichtiger Hinweis: Voraussichtlich ab Mitte 2019 lieferbar
Beinhaltet bzw. ist kompatibel mit diesen Celestron-Technologien:
CPWI Planetariumssoftware jetzt für alle Celestron-Montierungen WiFi Technologie Teleskop-Fernsteuerungs-Software NexRemote™ NexStar Handsteuerbox All-Star Polar Alignment StarSense Technology

Fragen zum Produkt

Noch keine Produktfragen. Stellen Sie als Erster eine Frage zu diesem Produkt - Sie wird von unseren Kunden oder von einem Admin beantwortet.
Beschreibung

Details

CGEM II 700 Maksutov-Cassegrain

Das CGEM II 700 Maksutov-Cassegrain  Teleskop (CGEM II 700 Mak) ist ein Spezialist für detaillierte, kontrastreiche Beobachtungen kleinerer Himmelsobjekte wie der Planeten. Mit dem Maksutov-Cassegrain Tubus, der robusten parallaktischen Montierung und dem stabilen Stativ ermöglicht dieses Teleskopsystem unvergleichliche Planetenbeobachtungen und Detailaufnahmen der Mondoberfläche, einschließlich seiner Krater und Meere. Maks können u.a. auch für kleinere, schwächere Deep-Sky-Objekte wie Kugelsternhaufen und Planetarische Nebel verwendet werden. Astronomen, in Stadtnähe, werden die Fähigkeit des Mak, mehr Kontrast in Himmelsobjekten hervorzubringen, schätzen. Auch der Transport des gesamten Systems ist kein Problem. Der optische Tubus, der Montierungskopf, das Stativ, die Gegengewichtsstange und das Gegengewicht können ohne Werkzeug in einzelne handliche Teile zerlegt.

Maksutov-Cassegrain Optisches Design

Der Mak ist ein katadioptrisches Teleskop, d.h. das optische Design beinhaltet sowohl eine Linse als auch Spiegel. Das durch einen Mak kommende Licht geht durch die Korrektorlinse zum Hauptspiegel und zurück zu einem kugelförmigen Sekundärspiegel, bevor es auf Ihr Okular trifft. Die Bilder sind hell, scharf und praktisch frei von chromatischen Aberrationen.

Das optische Design des Maksutov-Cassegrain bietet mehrere einzigartige Vorteile. Anstelle eines Sekundärspiegels verfügt der Mak über einen "Sekundärspot" mit reflektierender Beschichtung, der direkt auf die Innenseite der Korrektorplatte aufgebracht wird. Aus diesem Grund benötigt das Teleskop keine häufige Kollimation wie ein Schmidt-Cassegrain. Außerdem ist der "Sekundärspot" deutlich kleiner als ein herkömmlicher Schmidt-Cassegrain-Fangspiegel, was die charakteristische kontrastreiche Abbildung ermöglicht.

Bei Maksutov-Cassegrain-Teleskopen ist es wichtig zu beachten, dass die größere, schwerere Maksutov-Korrektorplatte länger zum Abkühlen und Anpassen an die Umgebungstemperatur benötigt als ein Schmidt-Cassegrain mit gleicher Öffnung.

CGEM II Montierung & Stativ

Die CGEM II ist eine robuste parallaktische Montierung, die das Teleskop schwingungsfrei tragen kann. Mit einer Nutzlast von 18 kg kann sie die 7kg des 700 Mak Tubus mühelos handhaben, sodass ausreichend Nutzlast für Ihre Kamera und jegliches Zubehör zur Verfügung steht. Das stabile, höhenverstellbare Stativ hat Stativbeine aus Stahl mit einem Durchmesser von 2" und abgestuften Markierungen, um die Beine schnell und einfach auf eine einheitliche Höhe einzustellen. Der 700 Mak wird mit der 3" CGE Schwalbenschwanzschiene direkt an die CGEM II montiert.

Die Montierung ist vollgepackt mit Funktionen, die das Arbeiten mit dem 700 Mak einfach machen. Die vollständig computergesteuerte Montierung fährt automatisch jedes der über 40.000 astronomischen Objekte an, da aus der Datenbank des NexStar+ Handsteuergeräts ausgewählt wurde.

Das Antriebssystem der CGEM II wurde unter Berücksichtigung der Anforderungen der Astrofotografie entwickelt und führt präzise nach. Das Herzstück des Systems sind die DC-Servomotoren mit integrierten optischen Encodern für leisen, gleichmäßigen Betrieb. Sie haben einen sehr geringen Anfahrtswiderstand, es gibt also keine Spannungsspitzen, die das Netzteil überfordern können. Die Motoren treiben präzisionsgelagerte stählerne Antriebsschnecken an, die auf Schneckenräder aus Messing wirken. Diese Komponenten tragen auch dazu bei, dass der Antrieb reibungslos, leise und präzise funktioniert.

Um Objekte am Nachthimmel nachzuführen, muss die Montierung zunächst eingenordet werden. Durch das eingebaute All-Star Polar Alignment ist das Einnorden kein Problem, auch ohne Blick auf den Himmelspol – der Polsucher ist überflüssig (ein Polsucher ist optional erhältlich.) Das beste daran ist, dass der Aufbau in der Regel in weniger als 15 Minuten abgeschlossen werden kann, auch ohne freie Sicht auf den Polarstern.

Alle klassischen Montierungen haben einen gewissen "periodischen Schneckenfehler", der durch winzige Zahnradunregelmäßigkeiten verursacht wird. Um dies zu verhindern, verfügt die CGX über eine permanente periodische Fehlerkorrektur (PPEC). Dazu wird der periodische Fehler einmal aufgezeichnet und gespeichert, anschließend korrigiert die Steuersoftware des Handcontrollers den periodischen Schneckenfehler automatisch. Für eine noch höhere Nachführgenauigkeit, verfügt die Montierung auch über einen speziellen Autoguider-Anschluss, um eine Autoguider-Kamera direkt an die Montierung anzuschließen.

Die besten Bedingungen für die Beobachtung herrschen, wenn sich Himmelsobjekte an ihrem höchsten Punkt am Himmel befinden, dem sogenannten Meridian. Aber einige parallaktischen Montierungen haben Schwierigkeiten, in der Nähe des Meridians nachzuführen, weil sie einen "Meridian-Flip" durchführen müssen: Das Teleskop muss umgeschwenkt werden. CGX leidet nicht unter diesem Problem, da die Nachführung über den Meridian hinaus möglich ist und kein Meridian-Flip erforderlich ist. Sie führt bis 20° über den Meridian nach.

Zusammen mit dem NexStar+ Handcontroller verfügt die Montierung außerdem über Dutzende weiterer Funktionen. Dazu gehören:

  • Mehrere Methoden zur Ausrichtung der Montierung am Nachthimmel
  • Einer Schwenkgeschwindigkeit von bis zu 5° pro Sekunde
  • Auf der nördlichen und südlichen Hemisphäre nutzbar
  • Autoguider-Anschluss
  • Ruhezustand, so dass die Montierung ohne Verlust des Alignments abgeschaltet werden kann.
  • Kontinuierliche Firmware-Updates

Zusätzlich zum Autoguider-Anschluss verfügt die CGEM II auch über weitere Anschlüsse. Die Handsteuerung verfügt über einen USB 2.0-Anschluss, um die Montierung mit einem PC und optionaler Software von Drittanbietern zu steuern. An der Montierung befindet sich ein AUX-Anschluss für optionales Zubehör wie StarSense AutoAlign oder das SkyPortal Wifi-Modul.

Bei der Astrofotografie kann das Kabelmanagement zur Herausforderung werden: Die Kamera benötigt ein Kabel, ein weiteres führt zur Stromversorgung der Montierung, dazu kommen die Kabel von Computeranschluss und Autoguider – um Probleme mit der Kabelführung zu minimieren und unerwünschte Probleme zu vermeiden, ist die Montierung für sorgenfreien Remote-Betrieb intern verkabelt. Dadurch entfällt auch die Notwendigkeit, ein externes Deklinations-Motorkabel anzuschließen oder zu trennen.

Inklusive Zubehör:

Die CGEM II 700 Mak wird komplett mit einem 2" Visual Back Okularstutzen, einem 2" Zenitspiegel mit 1,25" Adapter, einem 28 mm Weitwinkel-Okular und einem großen 8x50 Sucher geliefert. Das Teleskop ist für größere 2"-Zubehör wie 2"-Barlow-Linsen, 2"-Okulare und ähnliche vorbereitet.

Weitere Informationen
Technische Daten

Zusatzinformation

Hersteller Celestron
Hersteller-Artikelnummer (#) 12016
Artikelnummer (#) 823069
EAN Code 4047825040411
Montierung Parallaktische Montierung (motorisiert)
Software Features Celestron's Starry Night Special Edition Software, SkyPortal App
Optische Bauart Maksutov-Cassegrain
Öffnung (mm) 180mm (7.08")
Brennweite 2700mm (106.3")
Öffnungsverhältnis f/15
Brennweite Okular 1 (mm) 28mm 2" Okular
Vergrößerung 1 96x
Auflösung (DAWES) 0.52 Bogensekunden
Auflösung (RAYLEIGH) 0.64 Bogensekunden
Sucher 8x50
Zenitprisma 2" mit 1.25" Adapter
Zubehörablage ja
Strombedarf 12V DC, 3.2A
Höchste sinnvolle Vergrößerung 420x
Niedrigste sinnvolle Vergrößerung 67x
Grenzgröße 13.9
Lichtsammelvermögen (zum menschlichen Auge) 661x
Fangspiegelobstruktion 40mm (1.57")
Fangspiegelobstruktion rel. zum Durchmesser 22%
Fangspiegelobstruktion rel. zur Fläche 5%
Vergütung StarBright XLT
Tubuslänge 57,15 cm (22.5")
Tubus (Material) Aluminium
Tubusgewicht 8.6 kg (19 lbs)
Durchmesser Stativbeine 50.8mm (2") Schwerlast Stahlstativ mit Markierungen zu schnellen Einstellen der Höhe
Stativgewicht 9 kg (20 lbs)
Motorantrieb DC Servo Motoren
Gegengewichte 1 x 7kg (17 lbs)
Achsenkreuz Gewicht 18.14 kg (40 lbs)
Gesamtgewicht 41 kg (90.5 lbs)
Tragekapazität (kg) 18 kg (40 lbs)
Polhöheneinstellung 15° - 70°
Schwenkgeschwindigkeit 9 Schwenkgeschwindigkeiten - maximale Geschwindigkeit 4°/Sekunde
Nachführgeschwindigkeiten Siderisch, Sonne und Mond
Nachführmodi EQ Nord & EQ Süd
Höhe (mm) 134,6 cm - 165,1 cm (53" - 65") - Montierung und Stativ
Anzahl AUX Ports 2 Aux Ports (1x Hand Controller Port und 1x AUX Port für optionales Zubehör)
Schwalbenschwanz Duale Schnellkupplung für den Anschluss von Teleskopen mit der kleinen CG-5-Prismenschiene (Vixen, Celestron) oder der großen 3" CGE-Prismenschiene, ohne zusätzliche Adapter"
Usb Port Ja, an Montierung und Hand Controller
Guiding Port Autoguide Port
Alignment Methoden 2-Star Align, 1-Star Align, Solar System Align, Last Alignment, Quick Align
Schneckenfehlerkontrolle (PPEC) ja
Handsteuerbox 2 Zeilen x 18 Zeichen hintergrundbeleuchtetes Flüssigkristall-Display, 19 LED hintergrundbeleuchtete Tasten, USB 2.0-Anschluss für PC-Anschluss
Datenbank 40,000+ Objekte, 100 benutzerdefinierte programmierbare Objekte. Erweiterte Informationen zu über 200 Objekten
Downloads
Bewertungen

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

Teilen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Produkt mit!

Schreiben Sie eine Bewertung
    Please, wait...