GPS Week Rollover Problem

Am 6. April 2019 gab es ein „week number rollover“ des Global Positioning Systems (GPS). Das bedeutet, dass die von GPS-Satelliten übertragene Zahl zur Anzeige der aktuellen Woche ihre Grenze von 1.023 Wochen erreicht hat und gezwungen war, wieder bei Woche 0 neu anzufangen („Roll over“). Dies ist eine unvermeidliche Eigenschaft des 10-Bit-Binärsystems des GPS-Signals und liegt nicht in der Verantwortung von Celestron. Für einige GPS-Empfängermodule bedeutet dies, dass das Datum nicht mehr korrekt angezeigt wird. Das GPS-Modul sollte jedoch trotzdem zuverlässig die aktuelle Zeit und den aktuellen Standort melden.

Mehr über den GPS-Rollover erfahren Sie hier (auf Englisch): https://www.energy.gov/oe/articles/april-2019-global-positioning-system-gps-week-number-rollover

  • Für Benutzer von Celestron GPS-Produkten, die 2012 oder später hergestellt wurden, ist das kein Problem. Bei diesen Geräten haben wir überprüft, dass die Firmware des GPS-Moduls mit dem GPW Week Rollover zurecht kommt.
  • Für Benutzer von Celestron GPS-Produkten, die vor 2012 hergestellt wurden, kann der GPS Week Rollover zu einem Problem werden. Dazu gehören Produkte wie NexStar GPS-Teleskope, ältere  CPC-Teleskope (jedoch nicht CPC DX) und das CN-16 SkySync GPS-Modul.

Um zu überprüfen, ob ein Celestron-GPS-Produkt von dem GPS Week Rollover betroffen ist, verwenden Sie den Handcontroller, um das aktuelle vom GPS gemeldete Datum zu überprüfen. Wenn das Datum korrekt ist, dann ist Ihr Gerät nicht betroffen. Wenn das Datum um 19,7 Jahre verschoben ist, dann ist ist es von diesem Problem betroffen.

Für betroffene Produkte mit NexStar+ oder StarSense Handcontroller

Wir gehen davon aus, dass wir in den nächsten Wochen einen Firmware-Fix für das GPS Week Rollover Problem bereitstellen können. Die neue Firmware für die Handsteuerung wird die Version 5.31.91XX für die NexStar+ Handcontroller und 1.20.91XX für die StarSense Handcontroller sein. Aktualisieren Sie den Handcontroller mit der Celestron Firmware Manager (CFM)-Software. Diesen finden Sie zum  kostenlosen Download unter https://software.celestron.com/updates/CFM/CFM/.

Für betroffene Produkte mit dem originalen NexStar-Handcontroller

Für diese Handcontroller gibt es bereits eine aktualisierte Firmware. Die neue Firmware hat die Version 4.22. Aktualisieren Sie den Handcontroller mit der HC Update Software. HC Update können Sie direkt unter http://www.celestron.com/support/manuals-software/files/hand-control-firmware-updates-v1112 herunterladen.

In der Zwischenzeit können Sie Ihr Teleskop weiter benutzen, indem Sie das Datum manuell im Handcontroller korrigieren, bevor sie das Teleskop Alignment durchführen.

Um zwischen dem NexStar+ und der originalen NexStar-Handsteuerung zu unterscheiden, schauen Sie sich das NexStar-Logo unter dem LCD-Bildschirm an. Wenn hinter dem NexStar-Logo ein „+“ steht, ist es der neuere NexStar+ Handcontroller. Bei diesen Handcontrollern ist die Taste oben rechts mit UNDO beschriftet. Wenn hinter dem NexStar-Logo ein „*“ steht und die Taste oben rechts mit BACK beschriftet ist, handelt es sich um die originale NexStar-Handsteuerung.

Übrigens: Auch die aktualisierte Version der NexRemote Software behebt das GPS Rollover Problem, wenn sie das Teleskop über den PC steuern. Die aktuellste Version der NexRemote-Sofware können Sie kostenlos unter http://software.celestron.com/updates/NexRemote/NexRemoteInstall_1_7_22.zip herunterladen.

Weitere Informationen zu Firmware-Updates und Downloadlinks finden Sie unter
https://www.celestron.de/ce_de/firmware-updates/

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an celestron.de

2 Gedanken zu „GPS Week Rollover Problem“

  • Franz Wagner
    Franz Wagner 13. Juni 2019 um 11:37

    Sehr geehrtes Celestron Team
    Anfrage betreffend GPS Week RolloverProblem.
    Beim HC NexStar+ habe ich bereits vor 3 Wochen das Firmware update durchgeführt.
    Leider konnte ich den StarSense damit nicht updaten.
    Von der Firma Teleskop Express wurde ich mit "kommt schon noch" vertröstet.
    Daher meine Frage: Gibt es für das StarSense bereits ein neues Update?

    mit freundlichen Grüßen
    Wagner Franz

    Antworten
    • Team Baader Planetarium
      Team Baader Planetarium 13. Juni 2019 um 15:31

      Der StarSense hat kein eingebautes GPS Modul weshalb es vom GPS Rollover Problem nicht betroffen ist. Deshalb wird es auch kein Update zu dieser Problematik für den StarSense geben.
      Sollten Sie über ein Teleskop mit GPS oder ein separates GPS Modul von Celestron verfügen: Es wird noch etwas dauern, denn im Laufe der Jahre wurde viele verschiedene GPS Module verbaut.
      Dadurch ist eine Vielzahl von Neuprogrammierungen erforderlich. Die Produktupdates verbreitet Celestron über den Updater, wo man sehen kann sobald eine neue Firmware für Ihr Celestron Gerät verfügbar ist.

      Antworten
Hinterlasse eine Antwort