RASA 36cm (14") - Rowe-Ackermann Schmidt Astrograph

Mehr Ansichten

Anwendungsbilder

von Kunden hochgeladene Bilder

Noch keine Kundenbilder verfügbar. Schreiben Sie eine Bewertung mit Bildern
RASA 36cm (14") - Rowe-Ackermann Schmidt Astrograph

# 822251

Preis auf Anfrage
1

  • Ein bahnbrechendes optisches System mit 36 cm Öffnung und Blende f/2.2, das für professionelle Anwendungen entwickelt wurde, die sowohl ein großes Bildfeld als auch eine hohe Auflösung erfordern, wie z.B. Weltraumüberwachung und andere wissenschaftliche Einsatzgebiete.
  • Die Linsengruppe mit vier Elementen verwendet extra-low dispersion (ED) Glas für eine Abbildung ohne Falschfarben, Koma und Feldkrümmung. Der Rowe-Ackermann Schmidt Astrograph (RASA) 36 cm ist auch eine ausgezeichnete Wahl für anspruchsvolle Astrofotografie.
  • 60 mm optimierter Bildkreis für nadelscharfe Sterne bis in die äußersten Ecken der größten verfügbaren Sensoren.
  • Von dem erweiterte Spektralbereich profitieren Kameras, die im Bereich von 700-900 nm empfindlich sind, so dass ein helleres Gesamtsignal erkannt werden kann.
  • Das neu gestaltete Fokussiersystem minimiert Fokusdrift oder andere unerwünschte Bewegungen des Hauptspiegels und ermöglicht eine einfache und stabile Schärfeeinstellung.
Wichtiger Hinweis: Der RASA 36 wurde für die Wissenschaft entwickelt, daher wird er nur in sehr kleiner Stückzahl gefertigt. Noch gehen alle RASA 36 direkt an professionelle Organisationen.
Beinhaltet bzw. ist kompatibel mit diesen Celestron-Technologien:
StarBright®-XLT-Systems - High Performance Coatings RASA (Rowe Ackermann Schmidt Astrograph)

Fragen zum Produkt

Noch keine Produktfragen. Stellen Sie als Erster eine Frage zu diesem Produkt - Sie wird von unseren Kunden oder von einem Admin beantwortet.
Beschreibung

Details

RASA 36 - Rowe-Ackermann Schmidt Astrograph

Der Rowe-Ackermann Schmidt Astrograph (RASA) ist ein Teleskopsystem für Weltraumüberwachung, Space Situational Awareness (SSA), weitere wissenschaftliche Anwendungen und professionelle Weitwinkel-Astrofotografie und bietet ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis in Bezug auf Blende, Schnelligkeit, Bildfeld und optische Leistung. Das RASA-Design verfügt über eine komfortable Kameraposition im Primärfokus, aber außerhab des Teleskoptubus und einer flachen Bildebene, die kleine Spotgrößen bis an den Rand eines weiten Feldes ermöglicht. Das Ergebnis sind Bilder, die frei von optischen Fehlern wie Bildfeldkrümmung, Koma und Astigmatismus sind.

Die Version mit 36 cm Öffnung ist das größte und mit f/2,2 schnellste Fernrohr dieser Art, das "von der Stange" erhältlich ist. Im Gegensatz zu den meisten Teleskopen, die nur sichtbares Licht scharf abbilden (400-700 nm), fokussiert das RASA 36 cm einen erweiterten Spektralbereich (400-900 nm), so dass ein geeigneter Kamerasensor ein helleres Signal erfassen kann. Der RASA 36 cm verfügt zudem über ein neu entwickeltes Fokussiersystem, das eine einfache und stabile Fokussierung gewährleistet.

Der große Backfokusabstand (77,5 mm) des RASA 36 bietet ausreichend Arbeitsabstand für eine Vielzahl von Bildsensoren. Ein kundenspezifischer Kameraadapter kann für ein Sichtfeld bis zu 4,4 Grad hinzugefügt werden.

Der RASA 36 wurde für die Wissenschaft entwickelt, daher wird er nur in sehr kleiner Stückzahl gefertigt. Noch gehen alle RASA 36 direkt an professionelle Organisationen. Sobald die Produktion die Nachfrage professioneller Anwender abdeckt, wird er auch für Händler und Endverbraucher zur Verfügung stehen – dann können auch Angaben zu Preis und Verfügbarkeit gemacht werden.

Weitere Informationen
Technische Daten

Zusatzinformation

Allgemein
Hersteller Celestron
Artikelnummer (#) 822251
Optik
Teleskopserie RASA
Optische Bauart Rowe-Ackermann Schmidt Astrograph
Freie Öffnung 355.6 mm
Brennweite 790 mm
Öffnungsverhältnis f/2.2
Bildfeld 60.1 mm Ø, 4.3°
Backfokus 55 mm (mit mitgelieferten Adaptern), 77.5 mm (von der Oberkante des Anschlussgewindes)
Vergütung Verbesserte Aluminium-Beschichtung, XLT Mehrfachvergütung
Nutzbares Feld 70 mm Ø, 5.1°, nur minimaler Leistungsabfall am Bildrand
Wellenlängenbereich 400 – 900 nm
Spotgrösse < 6.3 μm RMS über das Bildfeld
Optischer Filter 104 mm Ø
Obstruktion 158 mm (44% des Durchmessers)
Tubusdurchmesser (max) 40,5 cm
Tubus (Material) Aluminum
Special Features Lüfter, zwei Schwalbenschwanzschienen
Montierung
Montierung Keine Montierung (nur OTA)
Beinhaltetes Zubehör
Fokussierer minimiert Fokus-Drift
Downloads
Bewertungen

Teilen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Produkt mit!

Schreiben Sie eine Bewertung
    Please, wait...