StarSense Explorer DX 102AZ

Mehr Ansichten

Anwendungsbilder

von Kunden hochgeladene Bilder

Schreiben Sie eine Bewertung mit Bildern
StarSense Explorer DX 102AZ

# 822110

437,68 €
Preis inkl. MwSt. (16%) zzgl. Versand

Zur Zeit nicht verfügbar  

1

  • Nutzen Sie Ihr Smartphone, um den Nachthimmel mit dem Teleskop zu erkunden – Sie benötigen keine Erfahrung im Umgang mit einem Teleskop
  • Die zum Patent angemeldete StarSense-Technologie nutzt Ihr Smartphone zur Analyse von Sternmustern am Himmel. Es berechnet in Echtzeit – und weiß somit jederzeit, welches Beobachtungsobjekt sie gerade anvisieren. Prüfen Sie hier die Kompatibilität Ihres Telefons.
  • Die StarSense Explorer App generiert automatisch eine Liste der derzeit sichtbaren Objekte. Betrachten Sie Planeten, hellere Nebel und Galaxien, Sternhaufen und Doppelsterne von der Stadt aus, oder nehmen Sie Ihr Teleskop an einen dunkleren Ort mit, um schwache Deep-Sky-Objekte zu betrachten.
  • Mit der manuellen, azimutalen Montierung mit Feintrieb in zwei Achsen können Sie den Pfeilen auf dem Bildschirm leicht zu Ihrem gewünschten Ziel folgen. Wenn das Fadenkreuz grün wird, ist das Ziel bereits im Okular des Teleskops sichtbar.
  • 102 mm (4") Refraktor mit XLT Vergütung, bietet hohe Lichtdurchlässigkeit und ausreichend Lichtsammelvermögen, um die besten Himmelsobjekte zu entdecken.
  • Enthält je ein 25mm und 10mm Okular, das StarSense Smartphone-Dock, Zenitspiegel für ein aufrechtes Bild, ein Suchfernrohr (falls Sie das Teleskop ohne Ihr Telefon verwenden möchten) und ein robustes höhenverstellbares Stativ.
Wichtiger Hinweis: voraussichtlich ab Mitte August 2020 lieferbar
Beinhaltet bzw. ist kompatibel mit diesen Celestron-Technologien:
StarSense Explorer Technologie

Fragen zum Produkt

Noch keine Produktfragen. Stellen Sie als Erster eine Frage zu diesem Produkt - Sie wird von unseren Kunden oder von einem Admin beantwortet.
Beschreibung

Details

StarSense Explorer Dx 102AZ

Celestron hat das manuelle Teleskop mit dem StarSense Explorer neu erfunden – es ist das erste Teleskop, das Ihr Smartphone zur Analyse des Nachthimmels und zur Berechnung seiner Position in Echtzeit nutzt. Der StarSense Explorer ist dank der benutzerfreundlichen Oberfläche und der detaillierten Tutorials ideal für Anfänger. Es ist, als hätten Sie Ihren eigenen persönlichen Reiseführer für den Nachthimmel.

Andocken, starten, erkunden

Lassen Sie komplizierte Sternkarten, unpräzise Planetariumsprogramme und computergesteuerte Montierungen hinter sich. Mit dem StarSense Explorer war das Auffinden von Objekten noch nie einfacher, schneller und genauer. Innerhalb weniger Minuten nach dem Aufstellen des Teleskops können Sie sich sicher am Himmel bewegen. Legen Sie Ihr Handy einfach in das einzigartige StarSense Dock und starten Sie die StarSense Explorer App. Nachdem Sie Ihr Telefon auf die Optik des Teleskops ausgerichtet haben (was in zwei Minuten erledigt ist), generiert der StarSense Explorer eine Liste der derzeit sichtbaren Himmelsobjekte. Treffen Sie Ihre Auswahl, und auf dem Bildschirm erscheinen Pfeile, die Ihnen beim Bewegen des Teleskops helfen. Wenn das Objekt im Okular sichtbar ist, wird das Fadenkreuz grün.

Smartphone-Kompatibilität

StarSense Explorer funktioniert mit den meisten aktuellen Smartphones, einschließlich iPhone 6 und neuer und den meisten Geräten mit Android 7.1.2 oder höher, die seit 2016 hergestellt wurden. Für eine vollständige Kompatibilitätsliste klicken Sie hier.

Zum Patent angemeldete StarSense Sky-Technologie

Der StarSense Explorer nutzt eine zum Patent angemeldete Technologie und Ihr Smartphone, um genau zu bestimmen, wohin das Teleskop am Nachthimmel gerichtet ist. Ein Lost-in-Space-Algorithmus (LISA), wie ihn auch die Satelliten im Orbit verwenden, um sich korrekt neu zu orientieren, hilft der App, die von ihr erkannten Sternmuster mit ihrer internen Datenbank abzugleichen.

Während andere Astronomie-Anwendungen behaupten, dass sie Ihnen bei der Suche nach Objekten helfen können, verlassen sie sich dabei ausschließlich auf Kompass, Gyroskope und Beschleunigungsmesser des Handys, die nicht so genau wie die LISA-Technologie sind. Keine andere App kann Ihnen genau sagen, wann Ihr Ziel im Okular sichtbar ist.

Hochwertige azimutale Montierung mit Feintrieb

Die stabile azimutale Montierung der StarSense Explorer DX bietet einen robusten Unterbau. Rutschkupplungen und Feintrieben in beiden Achsen hilft Ihnen bei der Feineinstellung des Teleskops auf das Objekt und bei der Verfolgung von Zielen, wenn die Erde sich unter dem Nachthimmel hinweg dreht. Alles steht auf einem großen, höhenverstellbaren Stativ.

Perfekte Ansichten mit hochwertiger Optik

Mit dem großen 102mm (4") Objektiv verfügt dieses Teleskop über ausreichend Lichtsammelvermögen, um beeindruckende Details in Himmelsobjekten zu erkennen. Sie können scharfe, helle Ansichten der vier Galileischen Monde des Jupiter, seiner Wolkenbänder und seines großen roten Flecks ebenso erwarten wie von den Ringen des Saturn oder den Trapezsternen im Orionnebel. Verpassen Sie nicht den wunderschönen offenen Sternhaufen der Plejaden! Die XLT-Vergütung von Celestron verbessert die Lichtdurchlässigkeit, wodurch Details in Himmelsobjekten deutlicher sichtbar werden.

Perfekt für die Stadt wie auch dunkle Standorte

Selbst wenn Sie in einem Ort mit leicht aufgehelltem Himmel mit mäßiger Lichtverschmutzung leben, ist das StarSense Explorer leistungsstark genug, um Jupiter, Saturn, Venus, den Orionnebel, Doppelsterne und einige weitere der berühmtesten Himmelsobjekte ausfindig zu machen.

Wenn Sie das Teleskop jedoch an einen etwas dunkleren Ort bringen können, werden noch mehr Objekte sichtbar. Mit diesem 4-Zoll Refraktor und relativ dunklen Himmel sind die Andromeda-Galaxie, der Kugelsternhaufen M13 im Herkules und viele andere leicht zu erkennen.

Das gesamte Teleskop wiegt nur 6,44 kg, so dass es perfekt transportabel ist und leicht auf Ihren nächsten Campingausflug oder an einen entfernten Beobachtungsort mitgenommen werden kann.

Alles, was Sie sofort zum Beobachten brauchen

Lieferumgang des StarSense Explorer DX:

  • 102 mm Refraktortubus
  • StarSense Smartphone Dock
  • Okular mit geringer (25 mm) und hoher Vergrößerung (10 mm) 
  • 90° Zenitprisma für ein aufrechtes Bild
  • StarPointer Suchfernrohr, perfekt für die Nutzung des Teleskops am Tag oder ohne die StarSense Explorer App
  • Altazimut-Montierung mit Feintrieb
  • Großes Stativ mit Zubehörablage
Weitere Informationen
Technische Daten

Zusatzinformation

Allgemein
Hersteller Celestron
Artikelnummer (#) 822110
Hersteller-Artikelnummer (#) 22460
EAN Code 4047825044662
Optik
Teleskopserie StarSense Explorer
Optische Bauart Refraktor
Öffnung (mm) 102mm (4.01")
Brennweite 660mm (25.98")
Öffnungsverhältnis f/6.5
Vergütung vollstänig XLT vergütet
Lichtsammelvermögen (zum menschlichen Auge) 212x
Auflösung (RAYLEIGH) 1.37 Bogensekunden
Auflösung (DAWES) 1.14 Bogensekunden
Grenzgröße 12,5
Niedrigste sinnvolle Vergrößerung 15x
Höchste sinnvolle Vergrößerung 240x
Tubusdurchmesser (max) 118mm (4.64")
Tubus (Material) Metall
Tubuslänge 609.6mm (24”)
Tubusgewicht 2.66 kg
Montierung
Montierungssteuerung Manuell
Montierung Azimutale Montierung
Schwalbenschwanz kompatibel CG-5 Schwalbenschwanzschiene
Schwalbenschwanz CG-5 Schwalbenschwanzschiene
Schwenkgeschwindigkeit Manuell
Software Features StarSense Explorer App | SkyPortal App | Celestron Starry Night Basic Edition Software
Alignment Methoden StarSense Explorer App
Stativ
Stativ Aluminium
Stativhöhe (max.) 1244.6mm (49")
Stativgewicht 4,17 kg
Elektronik
GPS Verwendet das GPS des Telefons
Beinhaltetes Zubehör
Brennweite Okular 1 (mm) 25mm (.98")
Vergrößerung 1 26x
Brennweite Okular 2 (mm) 10mm (.39")
Vergrößerung 2 66x
Zubehörablage Ja
Sucher StarPointer™ Suchfernrohr
inkl. Zubehör Tubus | Montierung/Stativ (vormontiert) | 25mm & 10mm Okulare | Zenitspiegel für ein aufrechtes Bild | StarPointer Suchfernrohr | Zubehörablage | StarSense Explorer Smartphone Dock
FAQ
Downloads
Bewertungen

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

Durchschnittliche Gesamtbewertung:
1 Bewertung
5 Stern
1
4 Stern
0
3 Stern
0
2 Stern
0
1 Stern
0
  • Datum - Neueste Zuerst
  • Datum - Neueste Zuerst
  • Datum - Älteste Zuerst
  • Am besten bewertet
  • Niedrigste Bewertung
  • Am Hilfreichsten

1 Artikel

Tugin 248/09/2020 05/09/202020:33
  • Quality:
Ein neues Kapitel in der Sternebeobachtung
Ich kann dieses Teleskop mit seiner neuen StarSense-Technologie zu 100% empfehlen !!!
Denke damit wird ein neues Kapitel in der Teleskoptechnik aufgeschlagen.

--- Vorgeplänkel ---
Habe seit kurzem zu dem Hobby Astronomie gefunden und zwischenzeitlich verschiedene Montierung ausprobiert:
Mini Dobson, Parallaktische Montierung, GoTo Teleskop mit integriertem WiFi (AstroFi).

Die StarSense Technologie ist für mich mit Abstand die beste (Einsteiger)-Lösung.

Bei einer manuellen Montierung gefällt mir das Feeling wenn man durch manuelle Bewegungen den Sternehimmel absuchen kann, das Auffinden der Objekt anhand der Sternenkonstellationen ist für einen Neuanfänger spannend aber auch zeitaufwändig.

Bei der GoTo Montierung wird einem das Auffinden der Objekte durch Rechenpower abgenommen. Es entfällt die Möglichkeit der "Händischen Bewegung" des Teleskops - per Tastendruck ist dies zwar möglich - aber das fühlt sich irgendwie anders an. Bevor man loslegen kann muss man aber zuerst einmal ein paar Minuten in die Alignement Erkennung stecken und darf danach das Teleskop nicht mehr vom Stellplatz wegbewegen.


--- Zurück zur StarSense-Montierung ---
Ich finde es eine super Idee eine manuelle Montierung mit der Rechenpower und Technik moderner Smartphones zu verbinden.
Man stellt das Teleskop raus, setzt das Handy ein und startet die App.

Einmalig muss dann die Position Handy zu Teleskop ermittelt werden, indem man einen Punkt anvisiert und diesen Punkt auf dem auf dem Handy aufgenommenen Bild selektiert (geht sehr schnell, bei GoTo muss man meist mehrere Punkte anfahren).

Danach macht das Smartphone ein Bild vom Sternehimmel und erkennt per Bilderkennung wohin das Teleskop schaut.

Wählt man nun ein Ziel in der App aus, so zeigt einem die App direkt mit einem Pfeil wohin man das Teleskop bewegen muss.
Während der Bewegung nutzt die Apps die (etwas Ungenaueren) Gyrosensoren des Handys um die Richtung weiterhin korrekt anzuzeigen.

Steht das Teleskop wieder still startet eine erneute Bilderkennung und die Richtungserkennung wird genauer.

Auf meinem S10e war die Bilderkennung meist innerhalb von 2 Sekunden abgeschlossen und das ganze hat sehr zuverlässig funktioniert - sogar unter einem bewölkten Himmel!!!
Die Richtung die angezeigt wird ist auch sehr zuverlässig.

Wenn (ausnahmsweise !!!) am Ende das Objekt nicht exakt in der Bildmitte des Objektives lag habe ich gerne noch etwas gesucht.

Ein großer Vorteil ist es auch, dass man das Teleskop jederzeit umstellen kann falls z.B. ein Baum im Wege steht. Die Bilderkennung startet sobald das Teleskop steht erneut - und danach weiß die App wieder wohin das Teleskop schaut.

Soweit zu den Vorteilen - an Nachteilen fallen mir 2 Punkte ein:
Man hat durch die fehlenden GoTo-Motoren keine automatische Nachführung wenn sich der Sternenhimmel oder die Planeten weiterbewegen - dies kann für Astrofotografie ein KO-Kriterium sein.
Wenn ein Teleskop über Tastendruck mit Motoren verfahren wird steht die Montierung deutlich stiller als, da die manuelle Bewegung entfällt.

--- zur Optik ---
Qualitativ gut verarbeitetes Refraktor Teleskop mit seinem Öffnungsverhältnis prima Allround-Gerät um größere DeepSky Objekte als auch Planeten im Detail betrachten zu können.

--- Allgemein ---
Alles istqualitativ hochwertig verarbeitet - es fühlt sich nichts billig an.
Die Montierung ist stabil (stabiler als bei Astro Fi).
Die Okulare sind gut für den Anfang.
Preis-/Leitungsmäßig alles prima - für mehr Geld gibts natürlich immer mehr (bis auf die Technik, die aktuell dieser Preisklasse vorbehalten ist)


--- Fazit ---
Dies ist das Teleskop/die Technik die ich in Zukunft jedem empfehlen werde!!!!
Wünschen würde ich mir, dass ich die App SkySafari auch mit dieser Technologie nutzen kann.
  • Zuverlässige, schnelle Erkennung der Position des Teleskopes
  • nichts !!! (Wunsch für die Zukunft: direkte Unterstützung in SkySafari)
1
0
Antworten
Show more comments (-1) Hide comments

1 Artikel

What kind of abuse are you reporting?
    Please, wait...